Blog: Gesellschaftsrecht, Aktienrecht, Mergers & Acquisitions

Entscheidung des Landgerichts im Spruchverfahren MAN SE

In einem von Kempter, Gierlinger und Partner Rechtsanwälte mbB neben anderen Antragstellervertretern und Antragstellern geführten Spruchverfahren zur Angemessenheitsprüfung des BGaV (Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages) zwischen der MAN SE und der Truck & Bus GmbH (VW-Konzern) wurde die festgelegte Barabfindung durch die 5. Kammer für Handelssachen des Landgerichts München I von € 80,89 auf € 90,29 je Aktie erhöht. Eine Anhebung des geschuldeten Ausgleichs erfolgte jedoch nicht. [weiterlesen]